Samstag, 27. August 2016

Babykarte nach einem Sketch

Der Sommer ist eine tolle Jahreszeit, aber für das Basteln mit Papier ist es oft zu heiß und Sonnencreme an den Fingern verträgt sich nicht mit feinem Designpapier. Deswegen machen wir bei Stempeleinmaleins eine Sommerpause die heute zu Ende geht. Wir beginnen wie immer nach der Sommerpause mit einer Challenge für die ich einen Sketch vorbereitet habe. 

Bei mir ist eine Babykarte aus dem Sketch geworden. Von denen kann ich einfach nie genug zu Hause haben weil sie immer wieder auch überraschend von jemandem gebraucht werden.
Die Designpapiere gefallen mir besonders gut, auch weil sie ein echtes Schnäppchen waren als ich sie zufällig im Krims Krams Geschäft entdeckt haben.

Und hier seht ihr meinen Sketch nun auch noch schnell.

Material:
Motiv - Whiff of Joy
coloriert mit Copic Markern
Designpapiere - Tedi
Embelisment, Krone - Tedi
Schleifenband - Do Crafts
Glitter - Ranger
Glitzersteine + Perlensterne - Folia

Dienstag, 23. August 2016

Häschen häkeln mit Hindernissen

Die Verpackungen von der Babymilch im Drogeriemarkt sind mir gleich in die Augen gefallen als ich sie zum ersten mal gesehen habe, waren da doch so niedliche Bilder von gehäkelten Tieren darauf.
Natürlich musste ich unbedingt so ein Häkelset haben als die Firma sie dann für den Kauf von Babymilchpulver verschenkte. Doof nur, dass meine Jungs für Babymilchpulver wirklich schon viel zu groß sind.  Ich habe mich so gefreut als meine Cousine mir eines der Häkelsets dann geschenkt hat. Sie hatte für ihre süßen Zwillinge Babymilchpulver im Vorrat gekauft um an die Sets zu kommen :-)

 Als alle Teile fertig gehäkelt waren stellte ich fest dass sie von der Größe her ja gar nicht zusammen passen.  Also wieder aufgetrennt und ohne Anleitung die zu kleinen Teile neu gehäkelt. Zum Glück war genug Material dafür im Set. Jetzt sieht mein Häschen nicht so aus wie auf der Packung aber süß ist es doch wirklich trotzdem geworden.

Material:

Alle Materialien + Anleitung (abgeändert) aus dem Häkelset

Dienstag, 16. August 2016

Schultüten Karte zum ersten Schultag

Ich brauche eine Karte für ein kleines Mädchen dass bald in die Schule kommt. Natürlich sollte es etwas besonderes sein dass auch zum Thema passt. So ist diese Schultütenkarte entstanden.

Die Tüte ist auf die Karte aufgesetzt und kann sogar mit einer Kleinigkeit befüllt werden. 
Ich musste feststellen dass ich keinen passenden Stempel zum Schulbeginn besitze (dass ist mir ja schon ewig nicht mehr passiert :-)

Der kleine Stempel von dem Mädchen dass sich freut ist doch auch wirklich passenden.
Meine Karte habe ich aber auch gleich für unsere Challenge von Fairy Tale Challengeblog gemacht die heute an den Start geht. Unser Thema lautet nämlich " In die Schule" und da ist dieses Kärtchen natürlich wie dafür gemacht.

Material:
Motiv - Papermania
coloriert mit Copic Markern
Designpapier - vom Kleidungsdiskonter!
Glitzersteinchen - Folia
Glitzerband - Aliexpress

Montag, 15. August 2016

Kinderwagenbaumler Äffchen, gehäkelt mit Folia

Heute bin ich wieder an der Reihe im Kreativforum von Folia eine neue kreative Idee vor zu stellen. Diesmal habe ich mich für einen Kinderwagenbaumler entschieden und hier seht ihr was aus meinem Projekt geworden ist.

Ist das nicht ein super süßes Äffchen?!
Es ist aus dem neuen Folia Mini Häkelset entstanden von dem es auch noch ganz viele weitere Tiere zur auswahl gibt. Ich habe eine schwäche für Äffchen seit ich auf einer Reise durch Indien sah wie die kleinen "Typen" am Dach des richtigen Busses zum Markt fahren um sich dort Bananen zu klauen. SO FRECH! :-)

Das Häkeltier aus dem Set habe ich dafür auf einem Clip befestigt und noch mit 3 Perlen verziert. Dann hat mein Äffchen noch eine Schelle in Himmelblau bekommen damit es auch ein bisschen bimmelt wenn das Äffchen am Kinderwagendach hängt.

Hier seht ihr das tolle Folia Häkelset und die Packung mit den wunderschönen Schellen in pastel Farben die ich verwendet habe.






Dienstag, 9. August 2016

Kuschelkörpchen für meine Meerschweinchen, gehäkelt aus einer Fleecedecke!

Und schon wieder etwas gehäkeltes, die Sachen aus Papier müssen im Moment noch ein bisschen warten.
Meine Meerschweinchen lieben ihre Kuschelbettchen. Bei sommerlichen 35°C liegen sie darin und mir wird schon beim zuschauen heiß. Da dachte ich mir dass sie vielleicht auch mal etwas "luftigeres" haben wollen.

Aus einer alten Fleecedecke habe ich ein laaaaanges Band geschnitten und mit diesem Band und einer Häkelnadel #10 habe ich dann ein Kuschelkörbchen gehäkelt. Es ist stabil und weich zugleich, lässt sich gut waschen und ist nicht so heiß wie ein genähtes Bettchen.

Meine Meerschweinchen sind verwöhne kleine Prinzessinnen, darum habe ich das Körbchen dann auch noch mit einer Matratze ausgestattet. Ganz nach dem Geschmack meiner Schweinchen, im Gemüse Design.
Wie man am  Foto schon sehen kann, waren die Damen gleich sehr interessiert.

Material:
Decke - vom Diskonter
Stoff, Gemüse - Buttinette



Freitag, 5. August 2016

Häkeltäschchen Mädchentraum für Agnes und Theres

Die kleine Agnes und die kleine Theres waren bei mir zu besuch. Da habe ich für die beiden kleinen Damen eine Mädchen Umhängetasche gehäkelt damit ich auch ein kleines Geschenk für die beiden habe.
Die Klappe der Taschen besteht aus einem gehäkelten Mandala. Am Schluss habe ich jede Tasche noch mit Holzperlen bestickt. Bevor ich die beiden Taschen verschenk habe, habe ich sie noch mit einer kleinen Süßigkeit befüllt.

Die Täschchen sind sehr gut angekommen.

Material:
Anleitung - aus einem Magazin (gibt´s aber auch hier)
Garne - Schachenmayr, Catania

Dienstag, 2. August 2016

Babyspielzeug selbst gehäkelt

 Ihr wisst ja, dass ich besonders gerne für Babys etwas hübsches mache. Diesmal habe ich mich an Babyspielzeug heran gewagt. Es sind ein Rasselgreifball und eine Rassel Schnecke. Beide haben so allerhand eingearbeitet dass einem Baby gefällt.

 Die Rassel ist nicht nur für den kleinen Oskar perfekt geeignet, sie ist auch wunderbar für die Challenge von Fairy Tale Challengeblog die heute an den Start geht. Wir haben dort als Thema zum mit machen für die kommenden 2 Wochen ein Rezept vor bereitet. 

* blau
* stiche
* Knopf

Muss in jedem Projekt dass mit machen möchte dabei sein.
Natürlich kann man auf eine Babyrassel nicht einen normalen Knopf aufnähen. Darum habe ich einen Babyknopf in Glückspilzform verwendet der extra für Babys aus Stoff gemacht ist.
Im Kopf habe ich Knisterfolie versteckt und in den Fühlern sind gut fixiert Kugeln aus Holz - das hilft beim Zähnchen bekommen.

Den Blümchen Greifball habe ich für die Zwillingsschwester von Oskar gemacht. Natürlich ist auch hier eine Rassel eingebaut. Und ich hoffe dass sich auch die kleine Adele über den Ball freuen wird.

Nachtrag:
Die beiden Spielzeuge sind bei den Zwillingen sehr beliebt. Hier seht ihr Adele mit der Schneckenrassel von ihrem Bruder. Sie konnte mit der gut angenähten Schelle ihre beiden ersten Zähnchen hervor locken. Ist sie nicht super süß?!


Material:
Garne - Schachenmayr, Catania
Anleitung, Ball - aus diesem Buch
Anleitung, Schnecke - aus diesem Buch
Glückspilzknopf - Prym

Montag, 1. August 2016

Geschwisterschultüte mit Äffchen, Anleitung im Folia Forum

Kennt ihr das auch, endlich kommt das große Kind in die Schule und bekommt eine Schultüte. Aber oft sind die jüngeren Geschwister dann traurig weil sie keine Schultüte bekommen. Damit es keine Tränchen gibt, kann man für die kleinen eine Geschwisterschultüte basteln. Natürlich ist sie etwas kleiner aber mindestens genau so schön wie eine große Schultüte.

Meine Geschwisterschultüte habe ich mit Filzbuchstaben und Stanzteil-Äffchen verziert. Jedes Äffchen hat einen anderen Gesichtsausdruck bekommen. 

Wie man eine solche Geschwisterschultüte bastelt könnt ihr ab heute im Folia Forum nachlesen wo ich heute wieder einen neuen Betrag geschrieben habe. Es ist eine Anleitung zum basteln einer Geschwisterschultüte wie meiner hier.


Material:
Alle Materialien von Folia





Samstag, 30. Juli 2016

Sommer Urlaub, in der Folienverpackung :-)

Wer sagt dass man einen Sommerurlaub nicht in einer Folienverpackung verschenken kann?
Diese Folienverpackung (eigentlich gedacht um Essen warm zu halten und mit zu geben) ist auf jeden Fall voll gefüllt mit Dingen die einen Sommerurlaub so ausmachen.

 Wie ihr hier sehen könnt, ist diese Verpackung auch ganz leicht gemacht. Gestaltet wird nur der Deckel der Box. Um die Tasse aus Folie wird nur noch ein Bändchen gebunden und damit alles zu bleibt werden die Ränder dann um die Ecken der Verpackung gebogen.

Und was ist da drinnen?
Eine gehäkelte Robbe (weil sich da ja auch so schön am Strand in der Sonne baden), eine Tube Sonnencreme und dann noch ein paar Muscheln aus dem letzten Urlaub (die muss ich nur noch finden :-)

Wie es sich gehört, habe ich auch die kleine Robbe selbst gehäkelt. Das ging ganz fix. Besonders gefallen mir die Schnurrhaare (heißt das bei einer Robbe auch Schnurrhaare???)

Auf jeden Fall wird das ein fabelhaftes kleines Geschenk abgeben.

Meine Folienverpackung habe ich für die Sommer Challenge gemacht die heute bei Stempeleinmaleins an den Start geht. Diese Challenge läuft 4 Wochen weil wir uns in den wohl verdienten Sommerurlaub verabschieden. Danach geht es wieder frisch weiter.

Material:
Motiv - Mo Digital Pencile
coloriert mit Copic Marker
Designpapier - Papercraft Inspiration
Schmetterlinge - ??? Aus meiner Restekiste
Glitzersteine - Görlach GmbH
Schriftzug, Metall - Papermania
Schrift, blau - Weltbild
Garne - Schachenmayr, Catania
Anleitung Robbe - aus diesem Buch